"Expedition Bibel" ist eine Wanderausstellung bestehend aus 21 Schautafeln, 21 weiterführenden Klappentexten und 21 Kindertafeln (untere Tafelreihe). Zudem gibt es in der Ausstellung auch noch viele weitere Dinge zum entdecken: Kultgegenstände aus verschiedenen Religionen, Spiele, Bibelübersetzungen, Gewürze und biblische Speisen... Denn man soll in dieser Ausstellung Bibel nicht nur sehen sondern auch begreifen mit allen Sinnen. Immer wieder findet man die Aufforderung: "Bitte Berühren!" - und dadurch sollen die Besucher/innen der Ausstellung selbst berührt werden.

Kurz gesagt ist die "Expedition Bibel": Gottes Wort gehört: gehört! - Aber wer soll es denn HÖHREN, wenn es niemand erzählt, wenn es niemand mehr so lebendig kennen lernt, dass es dessen Herz und Mund zum Weitererzählen drängt? – Darum lass dich einladen zu einer Expedition (Erkundungsgang) vorbei an verschiedenen Informationsplätzen mitten in die Ausstellung. Aktiviere eifrig deine fünf Sinne: Was dein Herz anrühren soll, darfst du zuerst selber mit den Händen beTASTEN. Reizen ungewohnte Düfte deinen GERUCHSINN, dann geh nicht einfach weiter; schäme dich nicht neugierig zu sein und zu fragen. So kannst du auf dieser „Erkundungs-Wanderung“ zwischen Schautafeln und Beduinenzelt, vorbei an Texten und Fischernetzen, an Schreib- und Handwerkzeug, auch einen Platz finden, wo dein GESCHMACKSINN nach biblischen Kochrezepten verwöhnt wird. Was dein GESICHTSSINN (sehen) wahrnehmen kann über Bilder und Texte hinaus, versuche nachzumachen ob malend, kochend, bastelnd… Und wenn du heimkommst, erzähle, was dich erfreute. Und beim nächsten Lesen in der Bibel wirst du vielleicht schon merken, wie nun der geheimnisvolle „sechste Sinn“ auch geweckt wurde für das Verstehen dessen, was „zwischen den Zeilen“ steht.

Was wir bieten:

  • Zur Verfügung Stellung der Ausstellung
  • Organisation des Auf- und Abbaus der Ausstellung mittels Multiplikator*in
  • Einschlung von Freiwilligen vor Ort, welche während der Ausstellung anwesend sind und weiteren Mulitplikator*innen (Religionslehrer*innen, PGR, usw.)
  • Organisation des*der Referent*in für die Eröffnungsveranstaltung
  • Teilübernahme der Kosten für Referenten*innen bei weiteren Veranstaltungen
  • Kostenlose zur Verfügung Stellung von grafischen Vorlagen für die Veranstaltung(en)
  • Kostenloser Druck von Flugblättern und Plakaten bis zu einer max. Anzahl (200 Flugblätter Din A6 und 20 Plakate Din A3). Achtung: kein randloser Druck vorgesehen.

Aufgaben der Ausleiher vor Ort:

  • Suche und zur Verfügung Stellung eines geeigneten Raumes für die Ausstellung (ca. 100qm)
  • Terminabsprache und Festlegung der Ausleihdauer mit dem KBW
  • Durchführung der Werbung vor Ort über alle zur Verfügung stehenden Kanäle
  • Suche von Freiwilligen, welche beim Auf- und Abbau der Ausstellung behilflich sind
  • Organisation von Öffnungszeiten der Ausstellung und Aufsichten während der Öffnungszeiten
  • Evtl. Organisation von zusätzlichen Angeboten außer der Eröffnungsveranstaltung (siehe Ideenliste)
  • Falls nötig Organisation von Beleuchtungen oder weiteren Dekorationsartikeln
  • Übernahme der Kosten für weitere Angebote
  • Einwilligung und Bereitschaft evtl. entstandene Schänden an der Aussellung zu begleichen

Im Rahmen der Ausstellung können zusätzliche Angebote geschaffen werden. Einige mögliche Ideen könnten sein:

  • Religionsunterricht in den Ausstellungsraum verlagern (Kooperation mit Schulen)
  • Andacht, Wortgottesfeier oder andere liturgische Feiern vor Ort zum Thema „Bibel“
  • Lesungen / Vorträge / Diskussionen mit Fachleuten
  • Thematische Einheiten für verschiedene Zielgruppen (Senioren, Firmlinge, Kinder- und Jugendvereine, Gemeindereferent*innen, Eltern usw.)
  • Offene Ausstellung
  • Angebot für biblisches Essen / biblischer Kochkurs
  • Angebote zu speziellen biblischen Themen

 

Unsere Ausleihbedingungen finden Sie hier als Download:

Katholisches Bildungswerk VFG

Domplatz 2 | 39100 Bozen 
Tel: 0471 306209
Fax: 0471 306273 
E-Mail: kath.bildungswerk@bz-bx.net

Steuernummer: 80013330214
MwSt.Nr. 01098950213
Empfängerkodex: SUBM70N

Find us on

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 08:30 bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag
von 14:30 bis 17:00 Uhr

In den Monaten Juni, Juli und August:
Montag bis Freitag
von 08:30 bis 12:00 Uhr
Auf Nachfrage sind auch Termine am Nachmittag möglich.